Beschreibung

Erste Hilfe – Verletzungsfolgen – Operationsfolgen
Die homöopathischen Behandlungsmöglichkeiten im Sinne der Klassischen Homöopathie

Verletzungen des alltäglichen Lebens, spezifische Unfall- und Sportverletzungen, auch wesentliche Operationsfolgen erfordern oft schnelle und effektive Ersthilfemaßnahmen diverser medizinischer Therapieangebote.

Aber nicht immer sind die Routinemittel der schulmedizinischen 1. Hilfe die schnellste Möglichkeit der Erstversorgung des traumatisierten Patient*in.

Bei einer Lege-artis-Anwendung entsprechender homöopathischer Notfallmittel, zeigt die Klassische Homöopathie oft überragende Behandlungsergebnisse!

Die 30-jährige Praxiserfahrung unseres Dozenten HP Manfred Klein verifiziert diese Aussage mit Hilfe seiner imposanten Fallbeispiele und durch die Präsentation wahlanzeigender Homöopathika.

Entsprechend der Berücksichtigung einer im Vordergrund stehenden Ätiologie ist ein Auswahlangebot, der wichtigsten differentialdignostisch zu bestimmenden Notfallmittel, der von vielen Teilnehmer*innen gewünschte Inhalt unserer diesjährigen Homöopathie-Fortbildung.

Referent: Hr. Manfred Klein, Dipl.-Sportlehrer, Heilpraktiker

Referent*In: Manfred Klein