Beschreibung

Unsere diesjährige Kräuterwanderung führt uns zum den idyllisch gelegenen Seengebiet von Welden, einem kleinen Teilort von Fuchstal.

Der abwechslungsreiche Weg führt uns im ersten Teil durch einen wunderschönen
Buchen-Mischwald an den vier Fischweihern entlang, immer wieder mit Blick
über die Teiche in denen sich Bäume und Himmel spiegeln.

Einige prächtige alte Buchen säumen den Weg, es gibt eine kleine klare Quelle
und im frischen Maigrün viele Kräuter und Pflanzen zu entdecken.

Der zweite Teil des Weges führt uns durch Weidegebiet wieder zurück zum Ort Welden, wo wir die Möglichkeit zur Einkehr haben.

Die reine Gehzeit beträgt insgesamt ca. 50 Minuten – so haben wir genügend Muße für Erklärungen, zum Schauen und Genießen und um eine kleine Rast einzulegen. Wir werden einige Stunden unterwegs sein.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Bitte achten Sie auf wettergerechte Kleidung, sicheres entsprechendes Schuhwerk
(der Weg im Wald ist etwas uneben und manchmal gibt es querverlaufende Wurzeln), sowie genug zu Trinken, eine kleine Wegzehrung und Sitzunterlage.

Begleitet werden Sie von Christel Schwarz, Heilpraktikerin mit Fachgebiet Phytotherapie.

Frau Schwarz ist zudem Allgäuer Wildkräuterführerin und Natur- und Landschaftsführerin im Allgäu

Bei ausreichender Beteiligung wird ab München ein Bus eingesetzt. Um zu entscheiden, ob ein Bus gechartert werden kann, ist der Anmeldeschluss am 13.4.2023

Abfahrt mit dem Bus (bei ausreichender Beteiligung):
08:45 Uhr pünktlich ab München, Alter Botanischer Garten beim Neptunbrunnen,
Elisenstraße 1, 80335 München (gegenüber Justizpalast, Nähe Stachus / Hbf) 

Treffpunkt für Selbstfahrer:10.15 Uhr am Parkplatz beim Gasthof Seerose , Welden 24, 86925 Fuchstal
Rückfahrt: ca. 16.30 Uhr

Eine Anmeldung ist für alle Teilnehmer zwingend erforderlich.

Programmänderung vorbehalten

 

Referent*In: Christel Schwarz