Beschreibung

Ästhetische Mesotherapie- Praxisseminar:

Die Mesotherapie, eine Zusammenführung aus Naturheilkunde und Arzneimitteltherapie, wurde in Frankreich vor über 50 Jahren entwickelt. Seit den 70er Jahren hat sie sich auch in der ästhetischen Medizin etabliert: Mit der Injektion eines speziell zusammengestellten Wirkstoffcocktails in die Haut und Kopfhaut wird diese revitalisiert und ihre Erneuerung angeregt. Substanzen, die bei der Mesotherapie häufig verwendet werden, sind beispielsweise Multivitamine, Aminosäuren, Co-Enzyme oder unvernetzte Hyaluronsäure. Diese werden mittels feinster Nadeln in Abständen von 0,5 bis 1,5 Zentimeter nur wenige Millimeter tief in die Haut injiziert. Da die Nadeln nicht bis ins Fettgewebe vordringen, ist die Behandlung fast schmerzfrei.
Die Mesotherapie erhöht die Durchblutung der Haut, verbessert ihre Versorgung mit Wirkstoffen und sorgt somit für eine verbesserte Hautspannung und Verjüngung. Die Hautzellen regenerieren sich, die Haut bindet mehr Feuchtigkeit und strahlt wieder mehr Vitalität aus. Besonders feine Falten, Haarausfall und eine nicht zu stark ausgeprägte Cellulite lassen sich mit der Mesotherapie sehr gut behandeln. Die Haut wirkt insgesamt frischer und gesünder und der Haarausfall kann gestoppt und der Haarwuchs sogar angeregt werden.

Jeder Teilnehmer sollte ein Modell mitbringen, an dem er die ästhetische Mesotherapie unter Aufsicht der Kursleitung durchführt. Für die Modelle wird ein Terminkalender (je ca. 30 Min.) erstellt, der eingehalten werden muss. Die Terminvereinbarung für die Modelle erfolgt nach der Anmeldung direkt mit der Referentin ( Die Telefonnummer erhalten Sie nach der Seminarbuchung von der Geschäftsstelle)

Wenn Sie kein Modell einbestellen können, sollte die Bereitschaft bestehen, dass sich die Teilnehmer gegenseitig unter Aufsicht behandeln. Materialkosten ca. 50.- Euro,  ist vor Ort bar zu bezahlen

Voraussetzungen: Erfahrung in Injektionstechniken (s.c. u. i.c.) oder absolviertes Injektionsseminar

Mitzubringen: Berufskleidung, Handtuch, Geld für Materialkosten (ca. 50.- Euro) 

Teilnehmerzahl: min.: 6     max.: 8

Anmeldeschluss: 2.3.2023  16 Uhr

Referentin: Canan Yener, Heilpraktikerin

Referent*In: Canan Yener