Beschreibung

Biochemie nach Dr. Schüßler

Schüßler Salze 1 – 12 und 13 – 24

Es sind bahnbrechende Entdeckungen zur Zeit Schüßlers: Die Zelle ist die kleinste Einheit menschlichen Lebens. Die gestörte Funktion der Zelle führt zu Krankheit.

Dr. Schüßler forscht und findet heraus, welche Mineralstoffe in den Zellen unserer Organe vorkommen, welche Aufgaben sie haben und warum sie lebenswichtig sind.

Er kombiniert: Krankheiten entstehen durch Störungen im Mineralstoffhaushalt der Zellen.

Aus dieser Erkenntnis entwickelte Dr. Schüßler seine Mineralsalztherapie mit speziell aufbereiteten Mineralsalzen. Nur mit dieser speziellen homöopathischen Aufbereitung (Potenzierung) können die Schüßler-Salze im Sinne von Dr. Schüßler wirken.

Feinst verteilt, können sie von der Zelle besonders gut aufgenommen werden.

Heute spricht man von einer erhöhten Bioverfügbarkeit . In der Zelle regulieren die Mineralsalze die chemischen Abläufe. Erkrankungen und Beschwerden werden behoben, das Gleichgewicht wird wieder hergestellt. Die Schüßler-Salze mobilisieren schonend und sanft die Selbstheilungskräfte. Im Praxisalltag sind Schüßler Salze nicht wegzudenken und für mich der Königsweg für jede Therapie.

Referent*In: Angelika Wolffskeel von Reichenberg