Beschreibung

Eine (fast) vergessene geniale Behandlungstechnik für die immer wiederkehrenden täglichen Patientenprobleme

Einfache, schnell wirkende, effiziente Behandlungsgriffe von Kopf bis Fuß: Beckenschief‐ stand – Hüftgelenke, Kniegelenke, Fußgelenke – Steißbeinprobleme – LWS, BWS, HWS – Schultergürtel.

Das zentrale Behandlungsthema ist die Fehlstellung des Beckens, die zu ca. 75% für das Beschwerdebild der Patientenstatik verantwortlich ist. Nach Reponieren der Beckenstellung erfolgen Stellungskorrekturen der Extremitäten und der Wirbelsäule.
Ergänzend zu dieser Technik werden die zur Marienhoff‐Technik analogen DORN‐Griffe angegeben sowie die OHR‐AKUPUNKTUR‐Punkte für eine sofortige Schmerzlinderung beim Patienten.

Für dieses Seminar sind HP‐Anatomiekenntnisse wünschenswert!

Bitte mitbringen: Badehandtuch, Hausschuhe und bequeme Kleidung, die bei der Arbeit leicht abgelegt werden kann.

Seminar kann nur als Gesamtes gebucht werden!

Teil 1: 22.01.2021 

Teil 2: 12.02.2021

Referent*In: Gerald Jentsch