Beschreibung

Bei der Ozon-/Sauerstoff-Therapie handelt es sich um eine wirksame Therapie zur Prävention, zum Revitalisieren und zur generellen Immunaktivierung. Sie wird bei beruflichen Stresssituationen oder übermäßig geistiger und körperlicher Anspannung erfolgreich eingesetzt, da sich der Allgemeinzustand schon nach der ersten Anwendung verbessert und eine generelle Revitalisierung festgestellt werden kann. Die Ozon-Sauerstoff-Therapie wird aber auch zur Behandlung verschiedener Erkrankungen, die von Durchblutungsstörungen, chronischen und akuten viralen oder bakteriellen Erkrankungen bis hin zu Stoffwechselstörungen reichen, angewendet. Auch in der ästhetischen Medizin findet Ozon in verschiedenen Bereichen Anwendung. So wird es mittels Injektionen zum Beispiel bei Cellulite in die Haut eingespritzt, bei Teleangiektasie (erweiterte Kapillargefäße der Haut) intrakapillar und bei größeren Autotransfusionen wie Anti-Aging-Behandlungen intravenös verabreicht.

Sie erfahren wie Sie sinnvoll Ozon mit in Ihr ästhetisches Behandlungskonzept mit aufnehmen können, z.Bsp. bei PRP-Behandlungen, hair-loss treatment und wie Sie die Wachstumsfaktoren im Plasma positiv beeinflussen können.

Referent*In: Dirk Bettenworth,Heiko Prigge