Bund Deutscher Heilpraktiker und
Naturheilkundiger e.V.

BDHN-Nachrichten Oktober 2015

 

 

UMFRAGE-Aktion für den gesamten Berufsstand

Der 1. Vorsitzende der Stiftung Deutscher Heilpraktiker, Herr Arne Krüger weist erneut auf die Umfrage-Aktion hin, an der möglichst viele HeilpraktikerInnen teilnehmen sollen, um im Ergebnis repräsentative Aussagen erstellen zu können. Wie bereits in einer von uns verschickten Rundmail erklärt, handelt es sich bei der Stiftung Deutscher Heilpraktiker um eine gemeinnützige Einrichtung. Ihr Zweck ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens auf dem Gebiet der volks- und naturheilkundlichen Diagnose- und Behandlungsmethoden.

Um über den Heilpraktikerberuf brauchbares Zahlenmaterial für diese Forschungsarbeit zu erfahren ist dringend Ihre Mithilfe gefragt.

Herr Arne Krüger unterstreicht: „auf der Stiftungshomepage

www.dieheilpraktiker.com

ist jetzt ein Umfrageformular eingestellt, welches mit dem Windows Internetexplorer oder dem Opera-Browser online ausgefüllt und gesendet werden kann. Alle anderen Browser unterstützen das Formular nicht online, sondern es muss downgeloadet werden und kann dann auf dem PC ausgefüllt und gemailt werden.Oder auch ausgedruckt und gefaxt oder per Post gesendet werden.

Falls es jemand an die neutrale Stiftungsmail senden will:

Stiftung-umfrage@t-online.de

Es gibt auch die Möglichkeit die PDF direkt zu downloaden, dann per Hand auszufüllen und zu schicken oder zu faxen. Auch ein mailbares ausfüllbares PDF ist erstellt worden.“

ONLINEFRAGENBOGEN

http://www.dieheilpraktiker.com/sdh_stiftungsumfrage2015.pdf

PDF FRAGEBOGEN ZUM DOWNLOAD

http://www.heilpraktiker.org/files/news/sdh-stiftungsumfrage-final-web-0915.pdf

 

 

Das Auge im Mittelpunkt

Irisanalyse/Irisdiagnose
Unser erfahrener Referent, Herr Detlef R. Müller, vermittelt an 2 Wochenenden die Zeichen und Farben in den Iriden/Augen. Die Irisdiagnose (Irisanalyse), eine alte Disziplin, ist hoch aktuell und äußerst hilfreich in der täglichen Praxis, nach der die Patienten immer wieder fragen. Sie kann wesentlich zur Klärung von Krankheitsursachen beitragen und zeigt Verknüpfungen von Organen, Säften, Geweben und Mustern an, die sonst nur schwerlich erkennbar wären. Genetische Schwächen, chronische und auch akute Prozesse können so positiv beeinflusst werden. Selbst in der Prävention hat sie sich überaus förderlich bewährt. Es wird mit Lupe, Mikroskop, Foto und Skript gearbeitet. Jeder Teilnehmer bekommt ein persönliches Irisfoto.
Termine:    

17./18. Okt.’15
31.10./01. Nov.’15
Näheres dazu im aktuellen Seminarheft 2015, Seite 81 oder auf unserer Homepage:

Opens external link in new windowhttp://www.bdhn.de/fileadmin/Seminarheft15/Irisanalyse.pdf
Anmeldungen: seminare@bdhn.de

Seminar auf See

07.09.2016 – 18.09.2016
Da der Termin für die Fachfortbildung auf See beim Drucken des Seminarheftes noch nicht feststand, möchten wir Sie bitten, sich diesen Termin fest einzutragen.
Rund um Westeuropa
Dieses einmalige Seminar findet mit unserer beliebten Referentin, Frau Magdalena Schüttendiebel statt. Bitte fordern Sie Anmeldeunterlagen an und melden Sie sich bis spätestens zum 30.11.2015 an:
HG-Reisen Hackenbuchner
Schulstr. 14
86637 Wertingen
Tel.: 08272/993846
E-Mail: hg-reisen@gmx.de

Vorankündigung: Flohmarkt

Flohmarkt in München

-   Praxisbedarf  -
Das ist die Gelegenheit für alle, die Praxisartikel verkaufen oder ihren Praxisbedarf preisgünstig erwerben möchten!
Am 14.11.2015 parallel zur Fachfortbildung im Eden-Hotel-Wolff findet wieder der Verkauf von Praxisbedarf statt.
Als AnbieterIn melden Sie sich bitte an:
Tel. 089/601 84 29    Fax 089/601 79 13
E-mail: sekretariat@bdhn.de

 

Flohmarkt in Nürnberg
Auch in  diesem Jahr findet wieder parallel zur Fachfortbildung in der Meistersingerhalle in Nürnberg ein Flohmarkt statt.
Am 21. Nov. 2015 in der Zeit von 9.00 – 12.00 Uhr können Sie Praxisartikel, bzw. Fachbücher, verkaufen und/oder erwerben. Mitglieder, die Ihren Praxisbedarf verkaufen möchten, melden sich bitte umgehend bei Herrn Gernot Kolder:
Tel. 0911/506 79 28
Fax 0911/570 38 505
E-mail: kolder@bdhn.de


Koffein

Nach einem aktuellen Gutachten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit dürfen Erwachsene, soweit sie gesund sind, bis zu 400 Milligramm Koffein täglich zu sich nehmen. Konsumieren Kaffee-, Tee- oder Cola-Liebhaber über diesen Wert hinaus Koffein, könnte es gesundheitlich bedenklich werden. Bei einem doppelten Espresso (100 mg), zwei Tassen Kaffee (200 mg) und einem Liter Cola (100 mg) hätte ein Erwachsener demnach die Grenze erreicht. Für Schwangere gilt die Hälfte des Richtwertes.

BDHN-Stammtisch 22. Okt.’15

Am Donnerstag, den 22. Oktober 2015 findet wieder unser BDHN-Stammtisch statt. Wir treffen uns um 17.30 Uhr im Restaurant des Eden-Hotel-Wolff, direkt am Hbf in München. Für diesen Termin konnten wir wieder für uns das Rembrandtzimmer reservieren.

Zur besseren Planung bitten wir Sie möglichst zeitnah um Ihre formlose Anmeldung:

E-Mail: sekretariat@bdhn.de,

per Fax: 089/601 7913 oder per Telefon: 089/601 84 29

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung unter Kolleginnen und Kollegen.

Krank durch Langeweile

7Wenn Langeweile krank macht, sprechen Psychologen von einem Phämomen, das unter dem Fachbegriff Bore-out bekannt ist. Der Patient leidet an einer Unterforderung, die zu Mattigkeit, Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit und in eine Depression führen kann. Gerade bei älteren Menschen wird immer häufiger ein Bore-out beobachtet, weil ihre Lebensqualität maßgeblich von dem Gefühl abhängt, gebraucht zu werden.

Referentenvorstellung 2016

Am Freitag, den 15.01.2016, laden wir wieder Neureferenten zu einem Kolloquium ein. Um eine Qualitätssicherung der Seminare und der Fachvorträge zu gewährleisten, selektiert ein Gremium des BDHN unter den Bewerbern qualifizierte Dozenten aus, die gewissen Anforderungen gewachsen sein sollen. Dazu zählen Erfahrung, Erfolg, Bewährung in der Praxis und möglichst auch Referentenerfahrung. Leider bewerben sich immer wieder Kolleginnen und Kollegen, die dem Anforderungsprofil (noch) nicht genügen. BewerberInnen sollten eine mindestens 5-jährige Vollerwerbspraxis nachweisen können.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, bewerben Sie sich bitte:

BDHN e. V. – Geschäftsstelle

z. H. Frau Christine Müller

Weiglstr. 9, 80636 München

E-Mail: sekretariat@bdhn.de

 

 

Terminänderung Seminare 2016

Injektionen, Infusionen Blutentnahme BDas Seminar Injektionen, Infusionen Blutentnahme B muss leider verschoben werden auf das Wochenende 01./02. Oktober 2016.

Neuraltherapie II
Das Seminar Neuraltherapie II wird auf das Wochenende 03./04. September 2016 vorgezogen.

Änderung Seminarort Hypnoseausbildung 2016

Die Hypnoseausbildung der Referentin Karen Peltz,

Termine:
Teil M1: 16./17.01.2016
Teil M2: 20./21.02.2016
Teil M3: 05./06.03.2016
Teil M4: 16./17.04.2016
Teil M5: 30.04/01.05.2016
Teil M6: 04./05.06.2016
Teil M7: 02./03.07.2016


hat folgenden neuen Seminarort:
Adresse:
Praxis Karin Peltz
An der Leiten 20
82069 Hohenschäftlarn

Fachfortbildung in München

Sehr geehrtes Mitglied,

wir laden Sie zur nächsten monatlichen Fachfortbildungsveranstaltung ein

Thema:   

Stressbewältigung und Gefühlsregulierung durch Herz-Resonanz
Referentin:

HP Regine Herbig, München
Termin:

17. Oktober 2015
Zeit:

9.00 - 12.00 Uhr und 13.30 -16.00 Uhr
Tagungsort:

Eden-Hotel Wolff, Arnulfstr. 4-8,
80335 München, direkt am Hauptbahnhof
Teilnahmegebühr:

Die Teilnahme ist für Mitglieder des BDHN e.V. kostenfrei!
Nichtmitglieder: € 50,-

 

Anspruch auf Einlass besteht für Nichtmitglieder nur, wenn noch Plätze frei sind!

 

Genauere Informationen zum Thema erhalten Sie auf unserer Internetseite unter: http://www.bdhn.de/ffboktober15m.html


Bitte bringen Sie unbedingt Ihren Fachfortbildungsnachweis mit und kommen Sie rechtzeitig bis 8.45 Uhr.

Bis Samstag, 17.Oktober 2015 grüßt Sie freundlich und kollegial

           Ihr BDHN  -  Vorstand

Fachfortbildung in Nürnberg

Sehr geehrtes Mitglied,

wir laden Sie zur nächsten monatlichen Fachfortbildungsveranstaltung ein.

Thema:   

Erfolgreiche Therapie mit den Solunaten

Einführung in die Spagyrik des Alexander von Bernus

Die Solunate in der täglichen Praxis
Referent:

HP Markus Ruppert, Bad Grönenbach
Termin:

24. Oktober 2015
Zeit:

09.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr
Tagungsort:

Meistersingerhalle, Münchener Straße 21,
90478 Nürnberg, Konferenzraum.
Teilnahmegebühr:

Die Teilnahme ist für Mitglieder des BDHN e.V. kostenfrei!
Nichtmitglieder: € 50,--

 

Anspruch auf Einlass besteht für Nichtmitglieder nur, wenn noch Plätze frei sind!

 

Genauere Informationen zum Thema erhalten Sie auf unserer Internetseite unter:
http://www.bdhn.de/ffboktober15n.html oder bei Herrn Kolder Tel. 0911/5067928.

 

Bitte bringen Sie unbedingt Ihren Fachfortbildungsnachweis mit und kommen Sie rechtzeitig bis 8.45 Uhr.

Bis Samstag, 24. Oktober 2015 grüßt Sie freundlich und kollegial

           Ihr BDHN  -  Vorstand